Conducell UPW Arc Sensoren

243579Die normenkonformen Reinstwasser-Leitfähigkeitssensoren von Hamilton

Prozesssicherheit und Qualität beruhen in Biotechnologie, Diagnostik, Pharmazie und Kosmetik in erster Linie auf der Herstellung von reinem und reinstem Wasser, das den Vorschriften der Arzneibücher (Pharmakopöen) entspricht.

Die In-Line Messung der Leitfähigkeit ist ein entscheidender Parameter, um die Konformität mit den Vorschriften sicherzustellen. Die Conducell UPW Arc Sensoren wurden zur Messung der Leitfähigkeit in Rein- und Reinstwasser nach USP 645, EP und JP entwickelt. Sie sind in zwei Versionen erhältlich, um mit den gebräuchlichsten Prozessanschlüssen kompatibel zu sein: PG13,5 und TC 1.5″. Beide Versionen liefern gänzlich kompensierte Messsignale mit integrierter Diagnosefunktion, Verlauf, Kalibrierungsdaten und Überwachung des Reinstwassers im Arc Modul gemäß USP 645. Das Arc Modul kann von der Leitfähigkeitsmesszelle getrennt werden, um den Messumformer zu verifizieren, während die Zelle weiterhin an die UPW-Leitung oder den Behälter angeschlossen bleibt. An das Arc Modul kann dann ein UPW-Simulator (optional), der einen rückführbaren (auf PTB, bzw. NIST) Präzisionswiderstand mit höchster Genauigkeit enthält, angeschlossen werden. Der Wert des zertifizierten Präzisionswiderstands kann im Prozessleitsystem und auf dem optionalen Arc View Handheld abgelesen werden. Ein Sensor besteht aus einem Arc Modul und der Leitfähigkeitsmesszelle mit identischer Seriennummer.
Vorzüge:
  • Vollständig konform mit USP, EP und JP
  • Überwachung von Reinstwasser gem. USP 645
  • Reinstwasser-Simulator zur Verifizierung des Messumformers vor Ort
  • Hygienisches Design: alle medienberührten Teile sind FDA geprüft
  • Direktausgang: analog (4-20 mA) und digitale Schnittstelle (Modbus)
  • Optional kabellose
Veröffentlicht unter News